Lernspiel  Verbrecherjagd

 

Ein Beispiel für viele Unterrichtsfächer

 

1. Schritt          Erklärung des Spiels: Ein Schwerverbrecher ist aus dem Hochsicherheitstrakt in Berlin

                       ausgebrochen und wird gesucht. Durch Fragen können die Teams erraten, in welcher 

                       Stadt er sich versteckt. Der Spielleiter antwortet mit Ja oder Nein. „Versteckt er sich

                       im Norden?“ „Ja“. Für jedes „Ja“ erhält das Team 500,- €, für das richtige

                       Bundesland 1.000,- € und für die richtige Stadt 2.000,- €. Ist der Verbrecher gefasst,

                       wird er wieder nach Berlin gebracht. Doch er entwischt sofort wieder.

                       Die zweite Runde beginnt.

 

2. Schritt          Gruppeneinteilung: ca. 4 Schüler pro Gruppe

                       Jedes Team gibt sich einen Namen (z.B. 007, die Zwei oder Miss Marple) und

                       erhält eine Europakarte.

 

                       Hier gibt es Europa- und Deutschlandkarten als Klassensatz kostenlos:

                      

                       http://www.bpb.de/shop/lernen/karten/





3. Schritt          (Variante A) Das Spiel beginnt. Jedes Team sagt nacheinander seine Vermutung. Antwortet der Spielleiter mit „Ja“ geht die nächste Frage trotzdem an die folgende Gruppe. Das erhöht die Aufmerksamkeit.

 

4. Schritt          Am Spielende zählt der Spielleiter die Prämien zusammen und ermittelt das Gewinner-Team.

 

Nach mehreren Spielrunden sollten die Spielregeln verändert werden!

 

Variante B         Alle Gruppen rufen ihre Vermutung laut und durcheinander in den Raum. Hört der Spielleiter in diesem Chaos etwas Richtiges, unterbricht er das Spiel und vergibt die Prämie. Er lässt keine Diskussionen zu. Der Spielleiter hat immer Recht.

 

Variante C         Wie A, jedoch geht es nun um Freundlichkeit und Sozialkompetenz. Eine höfliche Ansprache, ganze Sätze, gutes Benehmen wird vom Spielleiter erwartet und mit einer Zusatzprämie belohnt. Neid, Schadenfreude, schleimen, störendes Verhalten, Unaufmerksamkeit oder Kraftausdrücke werden vom Spielleiter gnadenlos durch Geldstrafen geahndet.

 

  • Die Verbrecherjagd kann in eine Schatzsuche geändert werden

  • Anstatt einer Landkarte kann auch ein Schaltplan, eine Explosionszeichnung oder das Fachbuch eingesetzt werden. Sie können eine Vorlage auch auf eine Leinwand projizieren. Der Spielleiter denkt sich einen Fehler aus. Die Teams erhalten Geld für die Fehlerdiagnose, Reparatur oder Heilung. Folgende Gespräche könnten sich entwickeln:

 

 Das Auto ist defekt

  • Dreht der Anlasser ?“ – „Ja“

  • Ist der Tank leer ?“ – „Nein“

  • Funktioniert der Vergaser ?“ – „Ja“

  • Liegt der Fehler im Bereich der Zündung?“ – „Ja“

  • Ist die Zündspule defekt?“ – „Nein“

  • Hat das Fahrzeug eine elektronische Zündanlage ?“ – „Nein“

  • Ist der Verteilerfinger defekt ?“ –

  • Ja, Fehler gefunden. Ihr bekommt 200,- € für die Reparatur“.

 

Hier finden Sie weiter Beipiele:

 

Ein Patient kommt zum Arzt

  • Ist es eine Frau?“ - „Nein“

  • Ist es ein Kind ?“ - „Ja“

  • Ein Baby ?“ „Ja“

 

Die Sicherung fliegt raus

Der Computer funktioniert nicht

Ein Unternehmen ist insolvent