Seminar     "Gehirngerechtes Lernen"     14.11.2017 Ennepetal

 

 

 

Mathematik begreifen

 

Als Berufsschullehrer musste ich immer wieder erfahren dass viele Schüler auch nach 10 Jahren Schule keinen Bezug zur Mathematik hatten. Sie konnten sich zwar mit dem Taschenrechner behelfen, hatten aber keine Ahnung von Prozenten, Formelumstellung und Bruchrechnen. Diese Kenntnisse werden aber in der Unterstufe der Berufsschule vorausgesetzt.

 

Aus diesen Erfahrungen sind die folgenden Ideen und Spiele für Förderunterricht und Selbstlernphasen entstanden. Schüler erarbeiten sich die Regeln mit Hilfe der Materialien selbst. 

Ich habe viele Anregungen aus der Montessori-Pädagogik bekommen, eine Fundgrube für jeden Lehrer. Leider gibt es dieses Lernmaterial überwiegend nur für die Grundschule.

 

 

Inhalt:

 

Formel umstellen

 

 

 

Bruchrechnen

 

Welche Bilder sehen Ihre Schüler, wenn sie die Aufgabe ¼ x 5 gestellt bekommen oder wenn sie die Regel hören: “ Zwei Brüche werden dividiert, in dem sie mit dem Kehrwert multipliziert werden“.

Sind Sie sicher, dass alle die Fachsprache beherrschen und sofort wissen, was mit multiplizieren, dividieren und Kehrwert gemeint ist? Bei vielen Schülern wird allein das Wort "Bruchrechnen" Ängste und Blockaden auslösen und sie an schlechte Noten und Versagen erinnern. Aus diesem Grund ist es wenig hilfreich sie nun wieder mit Übungsaufgaben und Rechenregeln zu quälen. Besser ist es ihnen einen spielerischen Zugang zum Bruchrechnen zu verschaffen.

 

 

Beispiele zum Bruchrechnen gibt es hier als Video:

 

1. Bruchrechnen spielend Lernen  Eins Gewinnt

 

2. Brüche Addieren und Subtrahieren

 

3. Brüche Multiplizieren und Dividieren

 

 

 

 

Spielanleitung

"Eins-Gewinnt"

  • 2 Spieler, 2 Würfel, 1 Spielfeld, Spielsteine

  • Der 1. Spieler würfelt mit 2 Würfeln, z.B.: 3 und 6 Augen  = 9   

    Er setzt einen Spielstein auf das Feld 1/9

  • Der 2. Spieler würfelt und setzt entsprechend

  • Ergibt sich aus allen Teilen ein Ganzes, so darf der Spieler nach seinem Wurf die Spielsteine, die eine "Eins" ergeben wegnehmen und er führt mit einem Punkt. Die restlichen Steine bleiben auf dem Spielfeld. Es wird weiter gewürfelt

  • Wer die meisten Punkte am Ende des Spieles besitzt, hat gewonnen

 

Das Video zum Spiel finden Sie hier:   Eins Gewinnt

Wenn Ihre Schüler die Vorlage selbst ausmalen und für die einzelnen Brüche "ihre Farben" bestimmen, prägt sich der Plan besser im Gedächtnis ein und sie können sich beim Spielen und Rechnen leichter orientieren.

 

Spielfelder in Farbe und schwarz/weiß finden Sie hier:

 

 

Mit diesem Spielfeld können Sie auch Bruchrechenaufgaben lösen

 

 

Brüche multiplizieren

 

Beispielaufgabe: 2/3 x 3

Setze 2/3 und verdreifache die Spielsteine. Du hast jetzt 6x (1/3) Spielsteine.

Ordne die Spielsteine und Du hast jetzt 2 Ganze.

 

Brüche dividieren

 

Beispielaufgabe: 9/12 : 3

Setze 9/12 und teile die Spielsteine durch 3. Du hast jetzt 3/12  Spielsteine

oder 1/4

 

Brüche addieren

 

Beispielaufgabe: 1/4 + 2/8

Setze 1/4 und 2/8 verwandle 2/8 in 1/4 und addiere die Steine.  Du hast nun 2 x1/4 Spielsteine oder 1 /2

 

Brüche subtrahieren

 

Beispielaufgabe: 2/4 - 2/8

Setze 2/4 und 2/8  verwandle 2/8 in 1/4 und subtrahiere die Steine.   2/4 minus 1/4 = 1/4

 

Brüche verwandeln

 

Brüche erweitern:  so viele Steine wie möglich!

Brüche kürzen: so wenige Steine wie möglich!

 

Übungsaufgaben finden Sie hier

 

 

 

 



Übungsaufgaben Eins Gewinnt.pdf
PDF-Dokument [57.7 KB]
Spielfeld "Eins Gewinnt"
Eins Gewinnt.pdf
PDF-Dokument [50.6 KB]